Westdeutsche Meisterschaften 2006

Schüler und Jugend

Am 21. Januar war für die NRW-Elite der Saisonhöhepunkt gekommen, die Teilnahme an den Westdeutschen-Meisterschaften der Schüler und Jugend in Mülheim a.d. Ruhr. Austragungsort war die neue RWE-Rhein-Ruhr Halle, in der eine Woche zuvor die German-Open stattgefunden haben. Dieses Erlebnis, dort zu spielen, wollte sich Johanna S. trotz Halsschmerzen nicht nehmen lassen, nahm das durch die BVE erworbene Ticket in die Hand und fuhr am Samstag morgen mit ihrem Bruder Fabian und Trainer Daniel gemütlich in Richtung Mülheim. Vorbei am Haus des Sports, erreichte man nach 500m die besagte 16 Felder(!)-Halle. Dort begann um 10 Uhr der Spielbetrieb mit einer Begrüßung seitens Norbert Atorfs (Jugendausschuss), der Bürgermeisterin und des Vorsitzenden des Ausrichtervereins, dem 1. BV Mülheim. Nach vielen, wirklich sehr interessanten Spielen war es dann um 13 Uhr für Johanna endlich soweit. Ihre Gegnerin von der TuS 05 Oberpleis hieß Christin Schönherr und war genauso daran interessiert in diesem Turnier weiterzukommen wie Johanna. So war es von Beginn an ein sehr ausgeglichenes Spiel. Leider gelang es Johanna nicht wirklich, sich über ihre Aufregung und dem angeschlagenen Gesundheitszustand während des gesamten Spiels hinwegzusetzen. Nach vielen Bällen im Aus, hieß es dann, wie man der lauten Stimme des Schiedsrichters entnehmen konnte, 13:11, 13:11 für Christin Schönherr. Ein wenig betrübt, aber mit dem tollen Gefühl teilgenommen zu haben, machte man sich dann auf dem Heimweg (den Abstecher bei Mc Doof möchte ich hier nicht erwähnen) nach Marsberg.

Impressionen





Fotos von Daniel Stark


Fotos von Johanna Schneider
Zurück