Johanna Schneider gewinnt 1. BERLT

Oh, du wunderschönes Herscheid...

Herscheid. Am Sonntag, den 26.06.05, war der BC Herscheid Gastgeber für das 1. BERLT. Grund genug für den BCM auch mal "Hallo" zu sagen. Somit sattelten Daniel und Johanna den alten Maxda von "Vater Stark" und zuckelten um 6:30 Uhr mit gemächlichem Tempo über die Autobahn nach Herscheid. Pünktlich um 8:30 Uhr erreichten die zwei Athleten die 6-Felder-Halle und suchten verzweifelt einen Platz auf der nicht vorhandenen Tribüne. Nachdem man sich ein notdürftiges Lager in Karl Schulz's Badminton-Stand eingerichtet, sich warm gemacht und die ersten Bälle geschlagen hatte, begann das Turnier um 9:30 Uhr mit den U15 er Herreneinzel. Im Anschluss durften sich dann auch die U15er Mädel beweisen. Johanna, ein wenig übermüdet, aber angespornt ihr gutes Spiel von vor zwei Wochen in Lendringsen zu wiederholen, traf im ersten Spiel gegen eine alte Bekannte vom TV Paderborn, Lisa Hermes. Nach einem verschlafenem ersten Satz gewann Johanna ihr erstes Spiel mit 9:11, 11:1 und 11:5. Hierdrauf folgten zwei Stunden Rast, in der die beiden Marsberges das wunderschäne Clubhaus, das direkt an der Halle liegt, bewundern konnten. Roswitha Kairat erklärte unserem Juniortrainer, dass sie dieses Häusle mit Hilfe vieler aktier Hobbyspieler und Eltern aufgebaut und finanziert haben. ( Dies ist vielleicht auch mal eine Anregung für unseren Verein...)
Ein Mädchen namens Tschauder war Johannas zweiter Gegner oder sollte man besser sagen Opfer?, dennsie gewann souverän mit 11:0 und 11:2 und stand nun im Halbfinale. Weitere zwei Stunden mussten vergehen ehe man das erste Halbfinale der Damen U15 aufrief. Die Zeit bis dahin wurde genutzt um sich gegenseitig ein wenig zu beschnuppern. Dies lohnte sich wohl auch, denn das anschließende Spiel war, so Johanna, atemberaubend und anstregend. Lisa Humer, die an Eins gesetzte, war Johannas nächste Gegenerin. Das spiel beg...

(kann man nicht beschreiben)

Johanna gewinnt 11:1, 6:11, 11:7. Damit war klar, dass Marsberg in diesem Jahr mehr zu feiern hat als sein 18 Kreismeister, denn es ist schon sehr lange her, dass sich einer aus unseren Reihen für die AERLT (Landesmeisterschaften in NRW) qualifiziert hat. Die Freude der beiden Marsberger war so groß, dass Johanna dann auch noch das Finale gewann (5:11,11:7,11:4) und den Tag aus Marsberger Sicht perfekt machte. Nur die Dusche war dann noch gegen sie...

Ergebnisse der 1.BERLT im Dameneinzel U15 hier: