2. BERLT in Hamm

Johanna vertritt als Einzige den BC

Hamm-Pelkum. Am Sonntag, den 26.9.04, ging es für Johanna dort weiter, wo sie mit der Quali vor 3 Monaten aufgehört hatte. Diesmal hieß es noch mal alles geben, um wenigstens das gesteckte Ziel (min. ein Platz unter den Top 8) zu erreichen. Das letzte Einzel im Saisonspiel gegen ihre harte Rivalin Julia Mantler ließ viel versprechen für die Rangliste. So sollte der Tag auch früh beginnen. Pünktlich um 7 Uhr war Abfahrt. Mit im Geüpäck hatte Johanna ihren Vater( als Fahrer) und Daniel ( als Dekoration). Müde von der kurzen Nacht, begann man sich um 8.40 Uhr in der Kopernikushalle warm zu laufen. Gegen 9.40 Uhr viel dann der Startschuss für Johanna. Erste Gegnerin war Yvonne Kipphardt. Zu Beginn merkte man schon, dass etwas nicht stimmte. Die Bälle flogen immer dahin, wo man sie nicht gebrauchen konnte. War man aufgeregt, krank, müde oder unkonzentriert? Leider war es dann schon zu spät, um auf diese Frage rechtzeitig eine Antwort zu finden. So verlor Johanna ihr erstes Spiel 13:10 und 11:7. Der Wurm ließ auch in den nächsten Spielen nicht locker. Spiel Nummer 2 gegen Laura Kania konnte zwar Johanna mit 11:4 und 11:2 für sich entscheiden, aber schon beim nächsten Spiel musste sie mit 2:11 und 3:11 gegen Henrike Losch kapitulieren. Jedoch gewann Johanna ihr letztes Spiel überlegen gegen Lisa Hermes und sicherte sich somit einen Platz unter den Top 12 in unserem Bezirk. Eine Leistung auf die unsere Trainer sehr zufrieden sind.

Ergebnisse der BERLT im Dameneinzel U15 hier: