Briloner Stadtmeisterschaft 2009

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Briloner Stadtmeisterschaften statt. Wir waren mit einer kleinen Abordnung natürlich auch dabei. Außer uns waren noch Spieler aus Frankenberg, Atteln, Velmede-Bestwig, Unna, Scharfenberg und der Gastgeber Brilon am Start. Am Samstag wurden die Einzelwettbewerbe in den verschiedenen Alterklassen ausgespielt. Da jeder Platz ausgespielt wurde, konnte man sich nicht über Langeweile beklagen. Bei den ganz „Kleinen“, d. h. Jahrgang 1997-1999, konnte sich im Endspiel Juliet Drilling gegen Anna Kloke den 1. Platz sichern, Corinna Ströthoff machte den 3-fach Erfolg der Marsberger dann mit einem hervorragenden 3. Platz perfekt. Im Jahrgang 1994-1996 konnte Kristin Kleffner den 3. Platz belegen, Alexandra Derezina und Svenja Helmetag belegten den 7. bzw. 9. Platz. Unsere Jungen waren natürlich auch am Start: Jan Kloke (Jahrgang 1999) belegte einen guten 6. Platz, Janis Patten (Jahrgang 1996) einen 4. Platz, Raphael Schröder und Philipp Linnenweber (Jahrgang 94-95) belegten die Plätze 4. bzw. 6. Raphael spielte anschließend noch bei den Erwachsenen im B-Turnier mit und erspielte sich hier einen tollen 3. Platz. Unser Junior-Trainer Nicolas Schröder spielte im Jugendjahrgang 91-93 und holte den 1. Platz nach Marsberg. Wie sein Bruder spielte auch Nicolas am Nachmittag noch bei den Senioren mit und erreichte hier den „undankbaren“ 4. Platz im A-Turnier.

Der Sonntagnachmittag stand ganz im Zeichen der Doppeldisziplinen. Hier belegten Miriam Hoffmann und Caroline Seibt den 1. Platz. Da leider nicht viele Mädchen-Doppel am Start waren, wurden die Jahrgänge 1991-1995 zusammengefasst, sodass Johanna Pohle und Kristin Kleffner gegen die „Großen“ nicht über einen 5. Platz hinaus kamen. Im Jahrgang 1996-1999 konnten sich Alexandra Derezina/Laura Marpe den 1. Platz sichern, den 3. Platz erreichten Corinna Ströthoff und Juliet Drilling. Nicolas Schröder und Conny Kleffner spielten bei den Senioren, mit jeweils Partnern aus anderen Vereinen, und erspielten sich den 4. Platz bzw. den 2. Platz.

Die Sieger (1.-3. Platz) erhielten Pokale, die anderen Platzierten eine Erinnerungsmedaille.

Dies war wieder einmal ein erfolgreiches Turnier für den BC Marsberg!